Cyclops Blink – Sicherheitslücke auf den WatchGuard Firewalls

Hacker nutzen Sicherheitslücken in Firewalls, um Netzwerke zu kompromittieren und sie mit Malware zu infizieren, sodass sie sich aus der Ferne Zugang verschaffen können. Die Cyberangriffe durch Cyclops Blink konzentrieren sich hauptsächlich auf WatchGuard-Firewall-Geräte. Unternehmen, die WatchGuard-Firewalls im Einsatz haben, können die potenzielle Bedrohung durch böswillige Aktivitäten aus dem Botnet eliminieren, indem sie den 4-Stufen-Zyklop-Blink-Diagnose- und -Behebungsplan von WatchGuard sofort umsetzen.

Wir prüfen für Sie, ob das eigene Gerät von der Lücke betroffen ist und empfehlen Ihnen, das Gerät sofort auf Version 12.7.2 U2 oder ältere Geräte auf 12.5.9 U2 zu aktualisieren.

Sprechen Sie uns an.