Zum Inhalt springen

CAPCAD SYSTEMS ist auch im Notfall für Sie da

| News

Nachdem in den letzten Tagen in Deutschland der Corona-Notfall eingetreten ist, ist die gesamte Bevölkerung und somit auch die CAPCAD SYSTEMS AG zu außergewöhnlichen Anstrengungen aufgerufen.

Wir sind maximal bemüht und optimal aufgestellt, unseren eigenen Geschäftsbetrieb und den unserer Kunden so gut wie möglich aufrechterhalten.

Im Rahmen eines CAPCAD-Notfallplanes haben wir alle Maßnahmen ergriffen, um unsere Services und Leistungen so reibungslos wie möglich weiter zu erbringen:

  • Dank hohem Digitalisierungsgrad sind unsere eigenen Systeme vollständig remote bedienbar.
  • Unsere Mitarbeiter arbeiten überwiegend aus den Home-Offices.

Die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kunden und Mitarbeiter hat höchste Priorität und auch wir möchten unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung des Virus beizutragen.

Wir möchten Sie darüber hinaus informieren, dass anlässlich der Corona-Krise das BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) das bewährte go-digital-Programm temporär ausgeweitet hat:

Für einen begrenzten Zeitraum wird die Einrichtung von Cloud-Strukturen und Home-Office-Arbeitsplätzen

  • für KMUs (max. 100 MA),
  • wenn das Projekt nach IT-Sicherheits-Richtlinien entworfen wurde (VPN, 2 Faktor-Authentifizierung, Verschlüsselung, Firewall-Penetration-Test, Notebook-Verschlüsselung, Mobile device management, usw.),
  • für max. 20 Beratertage und
  • ausschließlich Realisierung über autorisierte go-digital-Berater

finanziell gefördert.

Bei einer Förderung werden 50% unserer Dienstleistungs-Kosten für ein solches Projekt vom BMWi übernommen.

Gerne sind wir Ihnen dabei behilflich, diese Maßnahmen zu beantragen und umzusetzen, um Sie bei der Eindämmung möglicher wirtschaftlicher Folgen durch die Corona-Pandemie zu unterstützen.

Wir behalten einen kühlen Kopf in dieser angespannten Lage und tun unser Bestes, um auch im Notfall für Sie da zu sein.

Zurück