Zum Inhalt springen

NEUE Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung (ADV)

| News

Wir haben bereits in den letzten CAPCAD News über wesentliche Änderungen im Datenschutzrecht nach Einführung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informiert. Ab 25. Mai 2018 entspricht die mit unseren Kunden bestehende Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung (Anlage zum Dienstvertrag) nicht mehr den neuen gesetzlichen Anforderungen und muss zwingend durch einen neuen Vertrag zur Auftragsverarbeitung ersetzt werden.

Wir werden deshalb unseren Kunden in den nächsten Wochen eine neue Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO zusenden, mit der Bitte, diese zu ergänzen und an uns zurückzusenden. Beachten Sie bitte: bei Nichtabschließen eines aktuellen Vertrags zur Auftragsverarbeitung drohen nach Artikel 83 DSGVO Geldbußen bis zu 10 Mio. € bzw. 2% des weltweiten Vorjahresumsatzes. Aufgrund einer Änderung in der Haftung droht unter der DSGVO auch CAPCAD SYSTEMS AG als Dienstleister eine entsprechende Sanktionierung!

Wir, die CAPCAD SYSTEMS AG - als IT-Navigator, gehen rechtzeitig auf unsere Kunden zu, um entsprechend unangenehme Konsequenzen zu vermeiden.

Bei Fragen können Sie sich gerne an Ihren CAPCAD Kundenbetreuer wenden.

Zurück