Zum Inhalt springen

Newsletter | Ausgabe September 2017

| Newsletter

Funktionsbereitschaft Ihrer IT Systeme geht vor! Präventive IT-Wartung sichert reibungslose Arbeitsprozessen

08/15 IT-Wartung war gestern: Durch maßgeschneiderte Serviceverträge und kurze Reaktionszeiten kann CAPCAD SYSTEMS AG vorausschauend agieren.
Mit vorbeugender Wartung grenzen wir das Ausfallrisiko bei wichtigen Prozessen entscheidend ein. Ausfallzeiten sind meist kostspieliger als unsere präventive IT-Wartung.

Ihre Vorteile
• Kalkulierbare IT-Kosten
• Einsatz von spezialisierten Mitarbeitern mit genauen Kenntnissen zu Ihrem IT-Produkt
• Minimierung der Ausfallzeiten durch vorbeugende Wartung
• Kurze Reaktionszeiten im Notfall

Schnell zu reagieren ist wichtig - vertraglich festgelegte Reaktionszeiten und erweiterte Bereitschaftszeiten stellen das sicher. Denn 08/15 bei der Funktionsbereitschaft Ihrer IT war gestern. Die Vielzahl unserer zufriedenen und langjährigen Kunden, die uns das gerne in einer Referenz bestätigen, zeigt das.

WEBINAR 19.10.2017
Cybercrime-Schutz - was muss IT-Sicherheit heute leisten?

Durch Straftaten im Internet ist in Bayern im vergangenen Jahr laut Innenminister Joachim Herrmann ein Schaden von 17,5 Millionen Euro entstanden. Auch bundesweit sei 2016 die Zahl der Onlinedelikte gewachsen! (Quelle: Auszug aus einem Artikel zur Cyberkriminalität auf it-business.de vom 29.08.2017).

Cyberkriminalität ist schon lange nicht mehr nur eine Gefahr für Großunternehmen oder öffentliche Stellen, von denen sich Superhirne und kriminelle Organisationen den ganz großen Coup erwarten. Cyberkriminalität ist vielmehr ein Wirtschaftszweig geworden, wodurch ALLE, auch kleinere und mittelständische Unternehmen, in den Fokus geraten. Und zu diesem Zweck werden täglich nicht weniger als 400.000 neue Schadcodes entwickelt. 

Wie Cyberangriffe heute durch einzigartige Technologien effizient und sicher gestoppt werden können, bevor sie Schaden anrichten, erfahren Sie praxisnah in diesem Webinar. Gemeinsam mit SOPHOS werden wir Ihnen aufzeigen, wie sich die Bedrohungslage heute und in Zukunft entwickelt und was zum Schutz Ihrer IT und Ihres Unternehmens getan werden kann.

Ist ein Unternehmen einmal von einem Cyberangriff betroffen und sind dadurch womöglich sogar Daten gestohlen worden, können solche Lecks spätestens durch die kommende EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ab April 2018 nicht mehr geheim gehalten werden! Die Folge sind Schäden an der Reputation und damit meist auch wirtschaftliche Schäden. Lassen Sie es nicht soweit kommen!
Melden Sie sich gleich zu unserer Online-Veranstaltung an.

WEBINAR 19.10.2017 10.00 - 11.00 Uhr

 

Hinweis: Wenn Sie aus terminlichen Gründen nicht teilnehmen können, steht Ihnen im Nachhinein eine Aufzeichnung zur Verfügung. Bitte registrieren Sie sich auch in diesem Fall im Vorfeld als aktiven Teilnehmer.

Sicher ist sicher – bei Backup & Storage machen wir keine Kompromisse

Die CAPCAD SYSTEMS AG ist DIN EN ISO 9001:2008 (durch TÜV-Süd Management Service GmbH) zertifiziert. Hohe Prozesssicherheit, Kundenorientierung und ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein. Das sind die Bausteine, mit denen wir Ihnen eine sichere und kostengünstige Backup & Storage Lösung ermöglichen.

Backup & Storage wichtiger Daten im Netzwerk sind ein zentrales Thema. Eine zuverlässige und fehlerfreie Sicherung und Archivierung von Daten ist für jede Organisation essentiell und existenziell. Nur wenn Ihnen ein aktuelles Backup zur Verfügung steht, verliert ein kritischer Ausfall seinen Schrecken.

Das Team der CAPCAD SYSTEMS AG kümmert sich um Ihre Daten, als wären es die eigenen. Wir gehen dabei keine Kompromisse ein. Ob auf Festplatte oder Band, auf SAN oder Dynamic Data Center, Sie können sich sicher sein, dass Ihre Daten im Rahmen der Anforderungen des Gesetzgebers (z.B. bei der Archivierung) gesichert werden.

Wir erstellen ein Backup & Storage Konzept, das in Bezug auf Geschwindigkeit, Verfügbarkeit und Sicherung Ihrer Systeme keine Kompromisse schließt. Sicher ist erst sicher, wenn Sie zufrieden sind. Mehr Informationen finden Sie HIER.

Reibungsloser Betrieb mit hoher Verfügbarkeit mit Cloud-Lösungen der CAPCAD SYSTEMS AG

Cloud Lösungen sind aus der heutigen IT nicht mehr wegzudenken. Immer mehr Unternehmen entschließen sich zum Auslagern von Servern und Software und/oder Anwendungen als Service zu mieten statt zu kaufen. Das hat häufig wichtige finanzielle und technische Gründe.

Entgegen landläufiger Meinung geben Sie weder Systeme noch Daten mit unseren Cloud Lösungen aus der Hand. Jederzeit lässt sich ein replizierter Bestand erzeugen und installieren – auch auf einem Server im Unternehmen. Reibungsloser Betrieb mit hoher Verfügbarkeit von Anwendungen: Cloud Lösungen von CAPCAD SYSTEMS AG bieten hier viele Vorteile im Vergleich zu Inhouse-Lösungen im Unternehmen.

Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten bleibt auch nach Inkrafttreten der EU Datenschutz-Grundverordnung bestehen

Der Deutsche Bundestag hat mit Zustimmung des Bundesrats das neue deutsche Datenschutzrecht verabschiedet. Damit ist der Weg frei für die fristgerechte Umsetzung der EU Datenschutz-Grundverordnung in Deutschland bis Mai 2018.

Das neue Bundesdatenschutzgesetz verpflichtet analog zum aktuellen BDSG Unternehmen mit mindestens zehn ständig mit der automatisierten Datenverarbeitung beschäftigten Personen zur Bestellung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten. Zu diesem Personenkreis zählen z.B. alle Mitarbeiter, die Zugriff auf die Unternehmens-EDV haben und mit personenbezogenen Daten (z.B. Kontaktdaten von Kunden, Lieferanten, Kollegen) zu tun haben.

Aber auch Unternehmen, die diese Mindestgröße nicht erreichen sind unter Umständen aufgrund ihrer Geschäftstätigkeit zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten verpflichtet.

Der Datenschutzbeauftragte kann auch nach künftigem Recht aus dem Mitarbeiterkreis des Unternehmens oder extern bestellt werden. Bei einer internen Bestellung ist zu beachten, dass mögliche Interessenkonflikte (z.B. bei Mitgliedern der Geschäftsführung, leitenden Mitarbeitern der IT oder der Personalabteilung) vermieden werden. Sonst könnte die Bestellung nichtig sein und Sanktionen drohen.   

Die Anforderungen an die Erfahrung der Datenschutzbeauftragten werden durch das neue Datenschutzrecht weiter steigen und die technisch und organisatorisch notwendigen Maßnahmen werden sich für die meisten Unternehmen deutlich erhöhen. Eine rechtzeitige Vorbereitung ist deshalb dringend geboten, nicht zuletzt wegen der sonst drohenden Sanktionen, die sich nach neuem Recht auf bis zu 20 Mio. € oder, falls höher, 4 % des weltweiten Konzern-Jahresumsatzes belaufen können.

Fragen Sie unsere erfahrenen Datenschutz-Experten, wir unterstützen Sie gerne!

Zurück